zur Startseite der ASG

Mitglieder

Holzgerlingen - die Stadt im Schönbuch

Panorama der Stadt Holzgerlingen
Holzgerlingen (12.700 Einwohner) ist eine dyna- mische Kleinstadt, die sich erfolgreich zu einem wirtschaftlichen, schulischen und kulturellen Mittel- punkt in der "Schönbuchlichtung" entwickelt hat.

Der dynamische Wandel ist auch in der neuge- stalteten Stadtmitte sichtbar. Die architektonische Verbindung von Altem und Neuem ist gut gelungen. Historischen Gebäuden stehen moderne Geschäfts- und Wohnhäuser gegenüber, die sich ausgezeichnet ins Stadtbild einfügen.

Ein modernes Schulzentrum mit Gymnasium und Realschule, acht Kindergärten, zwei Kinderkrippen, ein Waldkindergarten, das JugendKulturZentrum, das Altenzentrum mit Begegnungsstätte und Pflegeheim, die Stadtbücherei, die Stadthalle mit ihren 700 Sitzplätzen, zahlreiche Läden, Fachgeschäfte und Dienstleistungsbetriebe sind Garanten für eine moderne und leistungsfähige Infrastruktur. Auch die Versorgung durch Ärzte, Zahnärzte und Apotheken ist überdurchschnittlich.

Einen großen Beitrag zur wirtschaftlichen Stärke der Stadt leisten viele kleine Handwerksbetriebe, eine große Anzahl von Einzelhändlern und die Industrie im Gebwerbegebiet "Buch“ oder im Gewerbepark "Sol".

Das kulturelle und sportliche Angebot sowie die Möglichkeiten zur aktiven Freizeit- gestaltung sind in Holzgerlingen vielfältig:
  • Beheiztes Waldfreibad mit Wasserrutsche
  • 3 Sporthallen
  • 1 Turnhalle
  • 1 Stadion
  • die "offene Golflandschaft" auf dem Schaichhof.
In der Burg Kalteneck finden regelmäßig Kleinkunstveranstaltungen, Konzerte und Ausstellungen statt. Das Heimatmuseum - eines der interessantesten im Landkreis Böblingen - ist an jedem 1. Sonntag im Monat nachmittags geöffnet.
Und die Entwicklung geht weiter. Denn über die Anbindung (Schönbuchbahn) an das öffentliche S-Bahn-Netz Stuttgart/Herrenberg, die Nähe zur Autobahn und zu wichtigen Bundesstraßen ist Holzgerlingen verkehrstechnisch gut erschlossen.


Holzgerlingen auf einen Blick
  • eine Stadt mit 12.700 Einwohner 
  • im Landkreis Böblingen, Region Stuttgart 
  • im Herzen der Schönbuchlichtung zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb 
  • Tor zum Naturpark Schönbuch
  • drei Haltepunkte an der Schönbuchbahn Böblingen - Dettenhausen mit unmittelbarem S-Bahn- Anschluss in Böblingen
  • 30 S-Bahn-Minuten in die Stuttgarter City
  • über die B 464 25 Autobahnkilometer nach Stuttgart
  • nur 20 km in die Universitätsstadt Tübingen
  • 25 km zum Flughafen Stuttgart (auch S-Bahn-Anschluss)
  • ideal für Wanderungen in den Schönbuch
  • Sitz größerer, namhafter Firmen (Eisenmann Maschinenbau GmbH, Gottlieb Binder GmbH Co., BROSE Technik für Automobile)
  • vorbildliche Infrastruktur
  • Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten in verschiedenen Kategorien
  • Partnerstädte: Neuenhof - Schweiz, Niesky - Sachsen, Jilové - Tschechien, Crystal Lake - USA

Sehenswürdigkeiten rund um Holzgerlingen:
  • Burg Kalteneck, Holzgerlingen, Schlossstraße 25
  • Heimatmuseum, Holzgerlingen, Friedhofstraße 6, Öffnungszeiten jeden 1. Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr
  • Mauritiuskirche (Kulturdenkmal)
  • Historischer Stadtrundgang in Holzgerlingen, Ausgangspunkt Rathaus
  • HOLZ.WEG – HOLZ.WISSEN – HOLZGERLINGEN, ein Rundgang durch den Holzgerlinger Wald – begleitet von der Eule Emma und dem Raben Fritz
  • StadtART Holzgerlingen – über 80 kunstvoll gestaltete 2 Meter hohe Eulen und Raben
  • Hofgut Mauren – Kirche

Burg Kalteneck

Burg Kalteneck Holzgerlingen
Wo 1623 die Lehnsherren der Pfalzgrafen von Tübingen und der Grafen von Württemberg Hof hielten, treffen sich heute im 1991 renovierten Burgstall der Burg Kalteneck Kulturbegeisterte aus nah und fern zu ausgesuchten Events. Für Theater- und Musikveranstaltungen, Konzerte, Tagungen und Ausstellungen, oder auch für Betriebs- und Familienfeiern in historischem Gemäuer stehen großzügige Räumlichkeiten zur Verfügung.
Im Burgsaal des Wasserschlosses finden 110 Gäste in Stuhlreihen oder 60 an Tischen Platz. Die Annalen der Burg Kalteneck reichen bis ins Jahr 1002 zurück. Bereits während der bis 1029 dauernden Bauzeit wird das Bürgle in einer Schenkungsurkunde König Heinrichs II. an das Bistum Bamberg erstmals urkundlich erwähnt. 1362 entstanden an dessen Stelle die gotischen Fundamente der heutigen Burg samt Fachwerkbau.

Mauritiuskirche
Die spätgotische Mauritiuskirche ist eines der traditionsreichsten Gebäude der Stadt und steht unter Denkmalschutz. Der Wehrturm wurde im 11. Jahrhundert erbaute. Die Relikte im Inneren der ev. Kirche stammen vor allem aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Im Netzgewölbe des Chors befinden sich vier figurierte Schlusssteine, die unter anderem den Heiligen Mauritius und die Gottesmutter Maria mit ihrem Kind darstellen. Die Emporenbrüstungen werden geschmückt von 25 Tafelbildern mit Szenen aus dem alten und neuen Testament.

Heimatmuseum
Von der Frühgeschichte bis zur Gegenwart

Mehr als 5000 Exponate aus Holzgerlinger Familien und Betrieben sowie Bilder, Dokumente, Karten und Grafiken geben im Heimatmuseum ungeniert Auskunft zur Geschichte Holzgerlingens. Das 1871 erstellte und 1988 renovierte ehemalige Gässle-Schulhaus beherbergt eine über 170 Jahre alte Dorfschmiede, Werkstätten und Arbeitsplätze traditionsreicher Handwerksberufe vom Schuhmacher bis zum Weber und eine Hafnerei. Im Erdgeschoss findet sich eine großartige Sammlung alter landwirtschaftlicher Geräte. Römische, vor- und frühgeschichtliche Funde sowie die Ausgrabungsgeschichte des 1925 in Holzgerlingen entdeckten alemannischen Reihenfriedhofs zeigt eine umfangreiche Ausstellung im 3. Stock des Museums.

Öffnungszeiten:
1. Sonntag im Monat von 14 - 17 Uhr, Sonderführungen für Gruppen nach Voranmeldung
Tel. 07031 68 08 - 0 (Rathaus)

Holzgerlinger Spaziergang
Entdecken Sie die historischen Gebäude in der Stadt

Der „Holzgerlinger Stadtspaziergang“ umfasst insgesamt 29 Stationen und lässt sich je nach Tempo in ein bis zwei Stunden erwandern. Für alle, die sich auf den Weg machen wollen, gibt es eine kleine Broschüre mit allen Stationen und einem Überblick über die Geschichte Holzgerlingens. Sie ist im Rathaus sowie bei den örtlichen Banken erhältlich. Der historische Stadtrundgang beginnt unter den Arkaden des Alten Rathauses.


Holzerlebnispfad
Der Holzerlebnispfad lädt zu einem Spaziergang durch die Natur ein

Was wäre Holzgerlingen schon ohne Holz? Dass schon im Namen der Stadt das Holz vorkommt, lässt auch für Außenstehende vermuten, dass die Wälder rund um Holzgerlingen für die Stadt eine wichtige Rolle spielen.

Der Walderlebnispfad wurde 2007 anlässlich des Stadtjubiläums angelegt und soll Jung und Alt Wissenswertes über das Thema Holz zeigen. Auf einer Streckenlänge von ca. 3,5 km kann an insgesamt 15 Stationen der Wald mit all seinen Sinnen erlebt werden.

Der Pfad beginnt und endet am Parkplatz des Parkfriedhofs. Ein besonderer Höhepunkt des Pfades ist der eigens für den Erlebnispfad angelegte „Bismarckteich“. Dort kann man beobachten, welche Pflanzen und Tiere sich an dem neu entstandenen Gewässer ansiedeln.

Alle wichtigen Informationen zum HOLZ.WEG sind in einem Flyer zusammengestellt, der im Rathaus an der Information ausliegt.



Wenn Sie fragen haben, Prospektmaterial wünschen oder uns eine Information zukommen lassen wollen, erreichen Sie uns unter folgender Anschrift:

Stadt Holzgerlingen
Böblinger Straße 5 - 7
71088 Holzgerlingen
Tel. 07031 6808-0
Fax 07031 680817
Email stadt@holzgerlingen.de
Internet http://www.holzgerlingen.de


< zurück
nach oben ^
ENTSTÖRUNGSDIENST
0800 - 815 1 815

      24-Std.-Service

    (Gebührenfrei dt. Inland)
Tipp 61 von 77
Spararmaturen sind schnell bezahlt:
Küche: ein Durchflussbegrenzer (auf 6 l/min.) amortisiert sich in ca. 2 Monaten
Bad: die Stopptaste an der WC-Spülung amortisiert sich in ca. 2 Monaten
Dusche: der Durchflussbegrenzer (auf 12 l/min.) amortisiert sich in ca. 4 Monaten
Einfädelung der Trinkwasserleitung in das neu verlegte Stahlrohr unter der Schönbuchbahn

Mitgliederbereich
Benutzer  
Passwort  

Die Kommunalen Wasserversorger