zur Startseite der ASG

Mitglieder

Gemeinde Dettenhausen

Wappen der Gemeinde Dettenhausen
Dettenhausen - die nördlichste Gemeinde des Landkreises Tübingen - liegt reizvoll im Naturpark Schönbuch zwischen den Verdichtungsräumen Stuttgart und Tübingen.

Die attraktive Wohngemeinde mit ca. 5.400 Einwohnern hat eine gute Infrastruktur. Neben dem Altenzentrum Haus im Park zählen das Bürgerhaus, die Sport- und Versammlungshalle und das Freibad zu den Glanzstücken des gemeindlichen Dienstlei- stungs- und Freizeitangebotes. Mit 25 Vereinen präsentiert der Ort ein breites gesellschaftliches Betätigungsfeld auf kultureller, musischer und sportlicher Ebene.

Besonders interessant und besuchenswert ist das Schönbuchmuseum, wo die ortsgeschichtliche Bedeutung des Sandsteins, die Waldarbeit und die "Höfische Jagd im Schönbuch" dokumentiert sind. Die Lage im Schönbuch und die unmittelbare Nähe zum Naturschutzgebiet Schaichtal begründen den hohen Naherholungswert der Gemeinde.

Im neuen und erweiterten Rathaus bietet die Verwaltung der Bürgerschaft einen optimalen Service. Architektonisch spiegelt es in seiner Ver- bindung von Tradition und modernen Elementen meisterlich den Charakter der Gemeinde wider.

Mit der wieder in Betrieb genommenen Schön- buchbahn ist Dettenhausen in den Verkehrs- verbund Stuttgart integriert und hat mit den Buslinien nach Tübingen und Stuttgart gute Nahverkehrsverbindungen in den Großraum Stuttgart und in die Kreisstadt Tübingen.

Neben dem vorherrschenden Wohncharakter ist Dettenhausen auch von seinen breit gefächerten mittelständischen Handwerks- und Gewerbebetrieben geprägt. Die Gemeinde stellt sich als modernes Gemeinwesen mit großem bürgerschaftlichem Engagement und einen hohem Wohnwert dar.


Gemeinde Dettenhausen
Bismarckstraße 7
72135 Dettenhausen
Tel. 07157 126-0
Fax 07157 126-15
Email gemeinde@dettenhausen.de
Internet http://www.dettenhausen.de


< zurück
nach oben ^
ENTSTÖRUNGSDIENST
0800 - 815 1 815

      24-Std.-Service

    (Gebührenfrei dt. Inland)
Tipp 17 von 77
Gießen Sie nur die Pflanzen und nicht die Betonplatten.
Einfädelung der Trinkwasserleitung in das neu verlegte Stahlrohr unter der Schönbuchbahn

Mitgliederbereich
Benutzer  
Passwort  

Die Kommunalen Wasserversorger