zur Startseite der ASG

Wassergewinnung

Brunnen bei Poltringen
Aus unseren Brunnen im Ammer- und Neckartal fördern wir aus einer Tiefe zwischen 30 und 60 Metern hochwertiges Grundwasser.

Dieses Wasser aus den Schichten des Muschel- kalks und Gipskeupers ist reich an Mineralstoffen wie Calcium und Magnesium - für unsere Gesund- heit eine ideale Kombination. Das Wasser kann ohne Bedenken direkt aus den Brunnen der ASG getrunken werden.


Diese für den menschlichen Organismus wertvollen Mineralstoffe sind jedoch in unserer modernen industrialisierten Gesellschaft weder in der Hausinstallation noch Carixfür Elektrogeräte erwünscht. Deshalb werden die so genannten Rohwässer aus den Brunnen zentral im Wasserwerk in Ammerbuch-Poltringen zusammengeführt, wo mit modernster Technik nach dem Carix-Verfahren das Wasser enthärtet wird.
Damit das Trinkwasser schnell und hygienisch einwandfrei rund um die Uhr zum Verbraucher kommt, ist umfangreiche und komplizierte Technik nötig.
 

Pumpstation Bromberg
Für den schnellen Transport des Wassers sorgen mehrere Hochdruckpumpen, die das Wasser mehr als 200 Höhenmeter zum Haupthochbe- hälter Bromberg mitten im Schönbuch transpor- tieren, als auch eine zweite Förderstufe, die den südlichen Verbandsbereich direkt über den Scheitelbehälter Oberndorf versorgt.
Dadurch ist eine hohe Versorgungssicherheit ge- währleistet.


< zurück
nach oben ^
ENTSTÖRUNGSDIENST
0800 - 815 1 815

      24-Std.-Service

    (Gebührenfrei dt. Inland)
Tipp 60 von 77
Ein tropfender Wasserhahn nervt nicht nur - er kann auch jährlich bis zu 6000 Liter Wasser kosten. Das treibt die Wasserrechnung unnötig in die Höhe. Fachleute schätzen, dass jeder fünfte Wasserhahn undicht ist!
Verbandsvorsitzender OB Lützner (re.) gratuliert dem neuen Geschäftsführer Ralf Göttsche

Mitgliederbereich
Benutzer  
Passwort  

Die Kommunalen Wasserversorger