zur Startseite der ASG

Downloadbereich

Auf dieser Seite können Sie sich Formulare und Informationsmaterial der ASG als Pdf herunterladen.


 Zertifikat DIN EN ISO 50001  (11397 Kb)
Das Zertifikat ist gültig vom 28.12.2015 bis 16.12.2018

 Wasser ist Gesund  (1203.78 Kb)
Trinken wir zu wenig Wasser, leidet unsere Gesundheit. Denn ohne einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt kann der Körper auch Nährstoffe, Enzyme und Vitamine nicht richtig verwerten und transportieren.

 Kostenbremse für Wasserpumpen  (1360.68 Kb)
Die ASG hat Stromkosten ihrer Wasserpumpen binnen eines Jahres ohne Umbauten um rund 20% gesenkt.

 FAQ Wasserpreise  (1214.43 Kb)
In Deutschland sind die Menschen für den umweltbewussten und sorgsamen Umgang mit Trinkwasser sensibilisiert. Im Durchschnitt nutzt ein Bundes- bürger 122 Liter Trinkwasser pro Tag.

 Frostschäden vermeiden  (7.5 Kb)
Lesen Sie, wie Sie Schäden an Wasserleitungen und Wasserhähnen während der Winterzeit vermeiden können.







 Dienstleistungsprospekt  (153.67 Kb)
Unsere Leistungen im Überblick


 Differenzen bei der Wassermessung (Information)  (587.16 Kb)
"Messdifferenzen zwischen dem Hauptwasserzähler und den Unterzählern - bis zu 30 % können vorkommen" | Wirtschaftlichkeit kontra Genauigkeit -

 Das Messverhalten und die Dimensionierung von Wasserzählern  (315.43 Kb)
Wann und wo benötige ich welchen Wasserzähler (Wasseruhr)? - Aufklärung und Entscheidungshilfe

 Kurz-Info  (269.01 Kb)
Allgemeine Informationen rund um Trinkwasser, Wasserversorgung und den Zweckverband Ammertal-Schönbuchgruppe


< zurück
nach oben ^
ENTSTÖRUNGSDIENST
0800 - 815 1 815

      24-Std.-Service

    (Gebührenfrei dt. Inland)
Tipp 35 von 77
Im Garten und auf dem Balkon auf Pflanzenbehandlungs- und Schädlingsbekämpfungsmittel möglichst verzichten und "natürliche Helfer" einsetzen. Blattläusen kann man zum Beispiel mit Brennesselbrühe oder Marienkäfern den Garaus machen.
Verbandsvorsitzender OB Lützner (re.) gratuliert dem neuen Geschäftsführer Ralf Göttsche

Mitgliederbereich
Benutzer  
Passwort  

Die Kommunalen Wasserversorger